Wer kennt es nicht? Das wohlig-weiche Gefühl auf den Sohlen, das man meist von Hotelzimmern kennt. Egal wohin im Raum man navigiert, es fühlt sich an, als laufe man auf Watte. Teppichböden bestechen nicht nur mit ihrer Optik und Haptik, sondern verwandeln Ihr Zuhause in eine Wohlfühloase der Gemütlichkeit. Ob mit klassischer Hoch-Tief-Struktur, edlem Glanzeffekt oder sanftem Komfort – mit schmeichelnden Oberflächen erleben Sie Wohngenuss pur. Eine Vielzahl an unterschiedlichen Designs ermöglicht es, individuelle Farbwelten und Stimmungen zu schaffen. Übrigens können auch Allergiker aufatmen! Teppichfasern reduzieren das Umherwirbeln von Staub und laut aktuellen Untersuchungen befindet sich auf einem glatten Bodenbelag weit mehr Feinstaubpartikel als auf einem Teppichboden. Zudem verbessern hochwertige Teppichböden die Raumluft erheblich und haben auch noch andere positive Effekte auf Ihr Wohlbefinden.

Vorteile von Teppichböden

  • Wärmespeicher: Vor allem in der kälteren Jahreszeit ist der Teppichboden ein treuer Begleiter. Stets angenehm warm am Fuß wirkt er sich auch positiv auf den Geldbeutel aus: Heizkosten können um bis zu 12% gespart werden.
  • Schonend für ihren Körper: Teppiche sind anpassungsfähig, bieten Ihnen ein Höchstmaß an Gehkomfort und schonen dank der Weichheit der Fasern nebenbei noch bei jedem Schritt Gelenke und Wirbelsäule.
  • Anti-Lärmer: Kein anderer Bodenbelag schluckt Raum- und Trittschall so gut, wie ein Teppichboden: Das bringt raumakustische Vorteile und sorgt für eine ruhige Atmosphäre in ihren vier Wänden.
  • Leich zu pflegen: Textile Bodenbelege brauchen in der Regel nicht viel Pflege, wodurch sich der Aufwand gegenüber anderen Böden wesentlich reduziert. Wie Sie Ihren Teppichboden am besten reinigen, können Sie hier nachlesen.
  • Verbessertes Raumklima: Hochwertige Teppichböden binden Staub und Keime bis zur nächsten Reinigung und erhöhen dadurch die Qualität der Raumluft.
  • Ausrutschen war gestern: Wussten Sie das rund 85 Prozent der Unfälle zu Hause auf einen Sturz zurückzuführen sind? Ein Teppichboden kann dies zwar nicht verhindern, aber er gilt als rutschfester als andere Beläge und dämpft den Aufprall bei Unfällen.

Teppich mal drei

Entscheiden Sie sich für einen Teppich als Bodenbelag, liegt ihnen das Beste buchstäblich zu Füßen. Das passende Modell sei weise gewählt, stellt der Boden doch mitunter die größte Gestaltungsfläche eines Zimmers dar und beeinflusst die Raumwirkung erheblich. Aber Teppich ist nicht gleich Teppich. So viel sei gewiss. Denkt man an die vielen verschiedenen Ausprägungen, die der weiche Untergrund annehmen kann – sei es in Farbe, Größe, Form oder Material – wird es einem bewusst. Unser qualifiziertes Team steht Ihnen gerne beratend zur Seite.

Im Grunde unterscheidet man drei verschiedene Arten von Teppichbelägen:

1. Teppichboden

Fußschmeichler auf ganzer Ebene

Obwohl die textile Unterlage vermehrt mit Konkurrenz zu kämpfen hat und sie für einige Zeit ein eingestaubtes Image besaß, muss sich der Klassiker unter den Bodenbelägen keinesfalls verstecken. Noch immer zählt der Teppichboden zu den Favoriten in Schlafzimmern und anderen Wohnräumen und symbolisiert seit seiner Erfindung das Bedürfnis des Menschen nach Geborgenheit. Praktisch erhältlich in Meterware kann der „Teppich von Wand zu Wand“ individuell auf Ihre Raumgröße angepasst werden.

2. Teppichfliese

Strapazierfähige Miniaturen

Obwohl die textile Unterlage vermehrt mit Konkurrenz zu kämpfen hat und sie für einige Zeit ein eingestaubtes Image besaß, muss sich der Klassiker unter den Bodenbelägen keinesfalls verstecken. Noch immer zählt der Teppichboden zu den Favoriten in Schlafzimmern und anderen Wohnräumen und symbolisiert seit seiner Erfindung das Bedürfnis des Menschen nach Geborgenheit. Praktisch erhältlich in Meterware kann der „Teppich von Wand zu Wand“ individuell auf Ihre Raumgröße angepasst werden.

3. Abgepasster Teppich

Wahre Meister in der Raumgestaltung

Und was versteht man dann unter dem Begriff „abgepasster Teppich“? Dabei handelt es sich im Grunde um einen herkömmlichen, frei liegenden Teppich, der auf ein bestimmtes Format oder eine besondere Form zugeschnitten und anschließend mit Stoff- oder Lederbändern eingefasst wurde. Individuell abgestimmt auf Ihre Wünsche.

Na, sind Sie schon auf den Teppich gekommen? Ob ein extra sanfter Hochflorteppich, der Ihnen ein behagliches Aufstehen bereitet, besonders robuste und schmutzabsorbierende Nadelvlies-Teppichfliesen in Fluren und Eingängen oder ein stylischer, frei liegender Teppich, der Ihrem Esszimmer das gewisse Etwas verleiht – Sappl Wohnkultur bietet Ihnen eine große Auswahl an Teppichen für eine angenehme und ruhige Atmosphäre in Ihren vier Wänden. Wir führen eine Vielzahl an verschiedenen Marken wie Object Carpet, Vorwerk, Interface, Milliken, INKU, JAB, Jacaranda, Mellan Teppich sowie Infloor, sodass sich auch für Ihren Geschmack bestimmt der passende Teppichboden finden lässt.