Möbel, die begeistern

Räume einzurichten bereitet vielen großen Spaß, die pragmatischeren Typen unter uns machen es, weil sie nicht daran vorbeikommen, wieder andere finden es unheimlich mühsam und wir lieben es. Das passende Interieur zu finden, ist oft alles andere als leicht. Hier kommen wir als professioneller Raumausstatter ins Spiel. Ob Couch nach Maß, das individuelle Sofa oder Bettutensilien vom Fach – wir bieten Ihnen maßgeschneiderte Lösungen für Ihre persönlichen Wohnträume. Im Folgenden geben wir Ihnen nicht nur einen Einblick in unser Polstermöbel-Sortiment, sondern liefern Ihnen auch hilfreiche Tipps & Tricks zum Thema Wohnzimmer- und Schlafzimmereinrichtung.

Couch, Sofa & Co nach Maß

Entspannungsort. Kuschelnest. Schlafgelegenheit. Kinosessel. Lektürestuhl. Essplatz. Herzstück des gesamten Raumes. Eine Couch hat viele Gesichter und ist heutzutage weit mehr als nur ein gewöhnliches Möbelstück. Schließlich verbringen wir einen Großteil unserer Zeit zu Hause auf der bequemen Wohlfühloase. Sie strahlt Ruhe und Entspannung aus und kann die Wirkung eines Raumes beträchtlich beeinflussen. Mit Polstermöbel von Sappl Wohnkultur werden Sie garantiert gerne zum Couchpotatoe – im positiven Sinne natürlich.

Checkliste

Was Sie bei der Auswahl unbedingt beachten sollten

Auch in der Gestaltung weiß das Sofa durch Vielseitigkeit zu überzeugen. Hier einige Tipps:

  • Frage der Größe:

    Die Anzahl der Sitzplätze wird maßgeblich von der Raumgröße beeinflusst. Für begrenzten Raum eignet sich etwa die platzsparende L-Form besonders gut. Am besten messen Sie schon im Vorfeld den Bereich aus, der Ihnen zur Verfügung steht, und machen ein Foto, damit wir beim Besuch in unserem Shop bestmöglich auf Ihre individuellen Wünsche eingehen können.

  • Farbauswahl

    Welche Farben sind tonangebend im Raum? In welchem Stil möchten Sie das Wohnzimmer gestalten? Leben in Ihrem Haushalt Kinder oder Haustiere? All diese Fragen sollten Sie sich stellen, um die richtige Wahl in Sachen Farbton zu treffen. Gerne sprechen wir mit Ihnen über Strapazierfähigkeit, Lichtechtheit und Fleckenanfälligkeit oder kommen Sie direkt in Ihrem Heim besuchen.

  • Stoff oder Leder?

    Beide Materialen spielen Ihre Trümpfe aus. Die Ledercouch überzeugt durch ihr edles Flairund ist leichter zu reinigen. Auf Stoff macht man es sich sofort gemütlich und kuschelig und hat eine größere Farbauswahl. Entscheiden Sie selbst, wir beraten Sie gerne und finden gemeinsam Ihren Favoriten.

  • Gekommen, um zu bleiben?

    Wie lange beabsichtigen Sie im aktuellen Domizil zu wohnen? Steht in naher Zukunft ein Umzug an? Überdimensional große Wohnlandschaften eignen sich meist nicht, um übersiedelt zu werden – von der Unterbringung in einem möglicherweise kleineren Wohnzimmer ganz zu schweigen.

Schlafen wie auf Wolke 7

Kennen Sie das Geheimnis von gutem Schlaf? Seit jeher bemühen sich Mediziner und Forscher, das Mysterium zu lüften. Jedoch gibt es kein allgemeines Patentrezept für das erholsame Schlafen schlicht hinweg nicht. Natürlich sind auch wir nicht Doktor Allwissend und können im Hinblick auf das ideale Bettzeug nur Tipps und Anregungen geben, wie Sie Ihre Schlafqualität bestmöglich optimieren. Was wir aber sicher sagen können: Komfortable Schlafzimmermöbel, bequeme Kissen sowie eine ergonomische Matratze leisten einen wichtigen Beitrag, denn das richtige Schlafsystem unterstützt und entlastet ihren Körper.

Alles das finden Sie bei Sappl Wohnkultur – und zwar von A bis ZZZ: Bei uns erwartet Sie eine hochwertige Auswahl an angenehmen Schlafsystemen und Bettwaren, die nur darauf warten, von Ihnen ausgetestet zu werden. Schlafen wie im siebten Himmel sollte kein Wunschgedanke sein.

Schlafen Indoormoebel Artesia Taos Drape Sappl Wohnkultur (c)ROMO

3 Tipps für ein hygienisches, gepflegtes Bett

Bett nicht sofort nach dem Aufstehen machen
Unser Bett muss Nacht für Nacht ca. einen halben Liter Flüssigkeit aufnehmen, den wir im Schlaf vorwiegend durch Schwitzen absondern. Damit diese Feuchtigkeit am Tag wieder entweichen kann, ist es ratsam, die Bettdecke nach dem Erwachen erstmal nur gründlich auszuschütteln und zurückzuschlagen. Dadurch können sich Matratze und Bettzeug schnell entlüften und der kommenden Nacht steht nichts mehr im Wege. Des Weiteren wird geraten, das Bettzeug zwei Mal jährlich in der Waschmaschine zu reinigen.
Regelmäßige Bettwäschewechsel ist das A und O
Was gibt es Schöneres, als das Gefühl, das einem überkommt, wenn man sich ins frisch überzogene Bett lunzt? Der Duft von Waschmittel schmeichelt unserer Nase und man fragt sich, ob das der siebte Himmel sein. Umfragen bestätigen allerdings, dass wir unsere Bettwäsche nicht oft genug wechseln. Im Durchschnitt greifen wir alle vier bis sechs Wochen zu einer neuen Bettwäsche – empfehlenswert wäre der Wechsel jedoch alle zwei Wochen. Außerdem sollte man Bettdecken und Kissen regelmäßig in der frischen Luft zum Auslüften aufhängen.
Milben keine Chance geben
Zwar sind Milben für gesunde Menschen vollkommen harmlos, dennoch wünschen wir uns unser Bett frei von den unliebsamen Tierchen, die sich bekanntlich gerne in unseren Matratzen rumtreiben. Um die kleinen Krabbler aus dem nächtlichen Gemach zu verbannen, empfiehlt es sich, eine Raumtemperatur unter 18 Grad sowie eine Luftfeuchtigkeit unter 50 Prozent zu schaffen. So sagen Sie den ungewünschten Mitbewohnern garantiert den Kampf an.